• T: +49 30 204590

    F: +49 30 2045950

Thema auswählen

Wählen Sie ein Thema aus den vorgegebenen Kategorien aus, das den Inhalt Ihres Abstracts am besten beschreibt.

Hinweise lesen

Bitte lesen Sie die Hinweise zur Abfassung von Abstracts sorgfältig durch.

Abstract einreichen

Abstracteinreichung schließt am 03. Februar 2019

Laden Sie sich hier den Abstractband DGP19/die Supplementausgabe des Pathologen aus dem Springer Verlag aus der Dropbox oder direkt über die Webseite der DGP herunter!

Zur besseren Orientierung wurden die Tagesprogramme vorangestellt.

Themenschwerpunkte

  • Endokrine / Neuroendokrine Tumoren
  • Transplantationspathologie
  • Präzisionsonkologie
  • Digitale Pathologie
  • Geschichte der Pathologie

Themen der Arbeitsgemeinschaften

  • Dermatopathologie
  • Gastroenteropathologie
  • Geschichte der Pathologie
  • Gynäko- und Mammapathologie
  • Hämatopathologie
  • Herz-, Gefäß-, Nieren- und Transplantationspathologie
  • Informatik, innovative Bildgebung und Biobanking
  • Kinder- und Fetalpathologie
  • Knochen-, Gelenk- und Weichgewebspathologie
  • Kopf-Hals-Pathologie
  • Molekulare Pathologie
  • Thoraxpathologie
  • Uropathologie
  • Zytopathologie
  • Sonstiges: Aktuelle Habilitationen

Bewerber/innen für den Promotionspreis der DGP geben dies bitte im entsprechenden Feld in der Maske für die Autoreneingabe an. Achtung: Beiträge, die sich für den Promotionspreis bewerben, müssen vom/von der Erstautoren/in eingereicht werden. Falls die eingereichte Arbeit es nicht in die engere Auswahl um den Promotionspreis der DGP schafft, werden die angenommenen Abstracts automatisch als Vortrag oder Poster in das allgemeine Tagungsprogramm aufgenommen. Bitte geben Sie hierfür unbedingt eine Themenkategorie im entsprechenden Auswahlmenü an.

Die DGP vergibt in diesem Jahr unter allen Abstracteinreichungen drei Forschungspreise, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind. Die Auswahl der Beiträge, die in die Bewerberrunde für den Forschungspreis aufgenommen werden, trifft das wissenschaftliche Komitee während der Begutachtung der Abstracts. In einem zweiten Selektionsschritt wählt die Jury für den Forschungspreis die 10 besten Arbeiten aus dem vorgeschlagenen Pool an Bewerberinnen und Bewerbern aus. Diese 10 Beiträge werden dann im Programm zur Jahrestagung als Kandidaten für den Forschungspreis gekennzeichnet und von der Jury während der Tagung angesehen und bewertet. Die Autorinnen und Autoren bzw. die Vortragenden der ausgewählten Beiträge werden rechtzeitig über die Auswahl informiert. Die Gewinner des Forschungspreises werden während der Abschlussveranstaltung bekannt gegeben und ausgezeichnet. Viel Erfolg!

Auch der DGP-Posterpreis wird in diesem Jahr wieder an ein bis drei herausragende, während der Postersitzung auf der Jahrestagung vorgestellte Poster vergeben. Die Auswahl der Preisträgerinnen und – träger trifft die Posterpreis-Jury, die auf der Jahrestagung an den Postersitzungen teilnimmt. Die Posterpreise werden während der Abschlussveranstaltung verliehen. Wir wünschen allen Einreichern auch hierfür viel Glück und Erfolg!

Hinweise zur Abfassung von Abstracts

  • Falls Sie auf Deutsch präsentieren wollen (Vortrag oder Poster), reichen Sie Ihr Abstract bitte auf Deutsch in der deutschen Menüführung ein.
  • Falls Sie auf Englisch präsentieren wollen, reichen Sie Ihr Abstract bitte auf Englisch im englischen Menü ein.
  • Der Abstracttext ist auf max. 2500 Zeichen inkl. Leerzeichen begrenzt.
  • Das Abstract ist in Deutsch/Englisch zu verfassen.
  • Bitte strukturieren Sie Ihr Abstract wie folgt:
    • Ziel
    • Methoden
    • Ergebnisse
    • Fazit
  • Bis zu drei Tabellen oder Abbildungen sind möglich (Hinweis f. Bilder: max. 500 KB – 600 breit / 800 hoch Pixel (JPG-,PNG-,GIF- Datei), Tabellen max. 10 Zeilen x 10 Spalten)
  • Die eingereichten Beiträge sollten zuvor noch nicht anderweitig zur Veröffentlichung eingereicht worden sein.
  • Bitte prüfen Sie sorgfältig die Rechtschreibung und Grammatik. Die Beiträge werden so veröffentlicht, wie sie eingereicht wurden.
  • Verwenden Sie generische Namen – kommerzielle Arzneimittelnamen dürfen nicht verwendet werden.

Bitte reichen Sie Ihr Abstract online ein. Per Fax, E-Mail, Post oder auf anderem Weg eingereichte Abstracts werden grundsätzlich nicht akzeptiert. Präsentationssprache ist Deutsch oder Englisch.

Global Teaser

Themenschwerpunkte

  • Endokrine / Neuroendokrine Pathologie
  • Transplantationspathologie
  • Präzisionsonkologie
  • Digitale Pathologie
  • Geschichte der Pathologie

In Kooperation und
in Zusammenarbeit mit: