• T: +49 (0)30 204590

    F: +49 (0)30 2045950

Präsentationsformate und Richtlinien

Präsentationsformate

  • Poster
  • Vortrag
  • Aktuelle Habilitation (Vortrag)

Autoren können ihre bevorzugte Art der Präsentation angeben (Poster oder Vortrag). Die endgültige Entscheidung über die Präsentationsart wird jedoch durch den wissenschaftlichen Ausschuss getroffen.

Mediencheck

Der Mediencheck befindet sich in der Kleinen Garderobenhalle.
Bitte stellen Sie Ihre Präsentation als MS PowerPoint-Datei im Format 16:9 zur Verfügung. Alle Daten werden zentral über den Mediencheck in die Vortragssäle eingespielt.
Die Präsentationen werden von den Referenten zu Beginn ihres Beitrags selbst gestartet. Alle Referenten werden gebeten, ihre Vorträge mind. 120 min vor Sitzungsbeginn beim Mediencheck einzureichen. Sollte der Vortrag in der ersten Zeitschiene stattfinden, so bitten wir um Einreichung am Vortag.
Die Präsentationen können auf USB-Stick abgegeben werden. Alle zur Verfügung gestellten Dateien werden unverzüglich nach Ende des Kongresses gelöscht.

Technische Anforderungen

Alle Vortragsräume sind mit Laptop und Beamer ausgestattet.
Das Präsentationsformat ist 16:9. Um den reibungslosen Ablauf der Sitzungen zu gewährleisten, wird ein netzwerkgestütztes Präsentationssystem verwendet unter Einbeziehung einer Dropbox. Der Anschluss eigener Notebooks sowie das Aufspielen von Daten in den Vortragsräumen sind nicht möglich. Präsentationen, die Videos oder Animationen enthalten, bedürfen einer Prüfung vorab. Für notwendige Anpassungen an Schriften, Bildern etc. stehen Techniker im Mediencheck vor Ort zur Verfügung.
Im Mediencheck steht auch ein Macbook zur Verfügung, um Präsentationen ggf. zu konvertieren. Eingebettete Filme oder Grafiken müssen dafür in den gleichen Ordner wie die Präsentation gelegt werden. Bitte beachten Sie, dass Formatierungen insbesondere von Tabellen, Grafi ken oder Fotos
ansonsten verrutschen könnten.
Die Präsentation via Overhead-Projektor oder mittels Dia-Projektor ist nicht möglich. Die Präsentationsrechner verfügen über das Betriebssystem Windows 7 und die Office Version 2010 und 2013. Sollten Schriftarten in der Präsentation verwendet werden, die nicht auf Standard-Installationen
von MS Windows 7 bzw. MS Offi ce 2010/13 bereitgestellt werden, so sollten diese in der finalen Version der Präsentation als eingebettete Schriftarten abgespeichert werden.
In Power Point integrierte Filme sollten als externe Datei im selben Verzeichnis wie die PowerPoint-Datei abgespeichert werden. Bitte achten Sie darauf, dass Filme mittels Standard-Windows-7-Codes erstellt wurden.

Erlaubte Video-Format

Standards (z. B. *.wmv, *.mpg, *.avi), die auf einem Standard MS-Windows-7-PC mittels MS Windows Media Player abgespielt werden können. Darüber hinaus können DivX- und MPEG-4-Dateien abgespielt werden.

Bitte reichen Sie Ihr Abstract online ein. Per Fax, E-Mail, Post oder auf anderem Weg eingereichte Abstracts werden grundsätzlich nicht akzeptiert.

  • Abstracts müssen auf Englisch eingereicht werden. Die Kongresssprachen sind Deutsch und Englisch. Die Präsentationssprache für deutschsprachige Teilnehmer ist deutsch. Internationale Autoren können gern auf Englisch präsentieren.
  • Abstractänderungen und Korrekturen sind nicht mehr möglich.

Für präsentierende Autoren von akzeptierten Abstracts ist die Registrierung zum und die Teilnahme am Kongress verbindlich.

  • Abstracttitel sollten präzise und direkt sein.
  • Formulieren Sie in Ihrem Abstract bitte präzise
    • Ziel,
    • angewandte Methoden,
    • Resultate und
    • Fazit Ihrer Arbeit.
  • Bitte vermeiden Sie möglichst Formatierungen. Die exakte Übernahme etwaiger Formatierungen kann nicht gewährleistet werden.
  • Verwenden Sie normgerechte Abkürzungen.
  • Verwenden Sie weder Titel noch Name des Autors im Textkörper des Abstracts.
  • Es ist eine Eingabe von maximal 2.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) möglich.
  • Tabellen und Graphiken sind zugelassen. Pro Graphik bzw. pro Tabelle werden 300 Zeichen abgezogen. Es können maximal 2 Tabellen und Graphiken erstellt werden.
  • Die maximale Dateigröße je Bild beträgt 1,5 MB. Die maximale Pixelgröße eines Bildes beträgt 600 (B) x 800 (H) Pixel. Sie können Bilder im JPG- oder PNG-Format hochladen.
  • Literaturangaben sollten auf ein Minimum beschränkt und nummeriert sein. Pro Literaturangabe werden 50 Zeichen abgezogen.

Für Rückfragen steht Ihnen MCI Deutschland GmbH jederzeit gerne zur Verfügung.

Themen:

Allgemeine Themenschwerpunkte

  • Kopf-Hals-Pathologie
  • Pathologie und Genetik
  • Pathologie und Immuntherapie

Spezielle Themen der Neuropathologie

  • Hirntumoren
  • Neurodegeneration
  • Neuroinflammation
  • Muskel- und Nerv
  • Pathologie und Genetik der Epilepsie

Außerdem

  • Molekulares Tumorboard

In Kooperation und
in Zusammenarbeit mit: