• T: +49 30 204590

    F: +49 30 2045950

Bildunterschrift

Informationen für Vorsitzende und Referenten

Für Moderatoren und Referenten

Mediencheck

Der Mediencheck befindet sich auf der Galerie der Ausstellungshalle (Convention Hall I). Bitte stellen Sie Ihre Präsentation als MS PowerPoint-Datei im Format 16:9 zur Verfügung. Alle Daten werden zentral über den Mediencheck in die Vortragssäle eingespielt. Die Präsentationen werden von den Referenten zu Beginn ihres Beitrags selbst gestartet. Alle Referenten werden gebeten, ihre Vorträge mind. 90 min vor Sitzungsbeginn beim Mediencheck einzureichen. Sollte der Vortrag in der ersten Zeitschiene stattfinden, so bitten wir um Einreichung am Vortag. Die Präsentationen können auf USB-Stick abgegeben werden. Alle zur Verfügung gestellten Dateien werden unverzüglich nach Ende des Kongresses gelöscht.

Technische Anforderungen

Alle Vortragsräume sind mit Laptop und Beamer ausgestattet. Das Präsentationsformat ist 16:9. Um den reibungslosen Ablauf der Sitzungen zu gewährleisten, wird ein netzwerkgestütztes Präsentationssystem verwendet. Der Anschluss eigener Notebooks sowie das Aufspielen von Daten in den Vortragsräumen sind nicht möglich. Präsentationen, die Videos oder Animationen enthalten, bedürfen einer Prüfung vorab. Für notwendige Anpassungen an Schriften, Bildern etc. stehen Techniker im Mediencheck vor Ort zur Verfügung.

Im Mediencheck steht auch ein Macbook zur Verfügung, um Präsentationen ggf. zu konvertieren. Eingebettete Filme oder Grafiken müssen dafür in den gleichen Ordner wie die Präsentation gelegt werden. Bitte beachten Sie, dass Formatierungen insbesondere von Tabellen, Grafiken oder Fotos ansonsten verrutschen könnten.

Die Präsentation via Overhead-Projektor oder mittels Dia-Projektor ist nicht möglich. Die Präsentationsrechner verfügen über das Betriebssystem Windows 7 und unterstützen alle gängigen PowerPoint®-Präsentationsformate für Windows. Sollten Schriftarten in der Präsentation verwendet werden, die nicht auf Standard-Installationen von MS Windows 7 bereitgestellt werden, so sollten diese in der finalen Version der Präsentation als eingebettete Schriftarten abgespeichert werden. In Power­Point integrierte Filme sollten als externe Datei im selben Verzeichnis wie die PowerPoint-Datei abgespeichert werden.

Erlaubte Video-Formate
Video-Dateien sollten in den verbreiteten Formaten (Codecs) H.264, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4 (DivX, Xvid) und Windows Media sowie in den Containern AVI, MPG, MKV, WMV, MOV oder MP4 vorliegen. Eine einfache Möglichkeit, Ihre Präsentation für die vollständige Weitergabe automatisch zusammenfassen zu lassen, bietet Ihnen die in PowerPoint® verfügbare Funktion „Bildschirmpräsentation für CD verpacken“ (in älteren Versionen auch „Pack & Go“ oder „Verpacken für CD“ genannt).